Das korrekte Kassenbuch als Element der Buchführung

Das korrekte Kassenbuch als Element der Buchführung

Sachliche und formelle Fehler in der Kassenführung erlauben es dem Finanzamt, Gewinne zu schätzen. In der Regel liegen diese Schätzungen deutlich höher als die tatsächlichen Gewinne der Apotheke. Die Hinzuschätzung ist auch ohne vorlagepflichtige Unterlagen zulässig. Es sind Formfehler, wenn Belege nicht vollständig und nicht lange genug aufbewahrt werden. Auch die Eintragungen im schriftlich oder elektronisch erstellten Kassenbuch müssen mit den Daten aus der Warenwirtschaft übereinstimmen. Das durch Sie, für Ihre Apotheke, geführte Kassenbuch ist als Grundbuch ein Teil der Buchführung und sollte nicht vernachlässigt werden.

Bei Fehlern in der Bedienung der Kasse und der Übernahme dieser Fehler in das Kassenbuch der Apotheke, werden in Betriebsprüfungen empfindliche Hinzuschätzungen von Gewinnen durch die Finanzverwaltung durchgeführt.

Lassen Sie es nicht so weit kommen, sondern nehmen Sie die professionelle Hilfe unseres Services in Anspruch. Wir können Ihr System problemlos so einstellen, dass Ihr Kassenbuch mit den Daten für eine Betriebsprüfung übereinstimmt und die Daten Ihres Kassenbuches automatisch in der Buchführung weiterverarbeitet werden können.

Das erspart Ihnen Arbeit, Zeit und sichert den Gewinn Ihrer Apotheke.