Anlagenbuchführung für Apotheker

Anlagenbuchführung einer Apotheke

Ein Teil der Buchführung für Ihre Apotheke ist die Anlagenbuchführung. Diese dient zum Ausweis aller angeschafften Wirtschaftsgüter. Sie dokumentiert, welche Gegenstände für Ihre Apotheke angeschafft worden sind, über welchen Zeitraum diese genutzt werden und verteilt die Kosten für diese Gegenstände auf die entsprechenden Zeiträume in der Buchhaltung für Ihre Apotheke.

Durch die Anlagenbuchführung lässt sich schnell ermitteln, wie alt z. B. die Ladeneinrichtung Ihrer Apotheke ist und etwaige Anschaffungen lassen sich im Voraus planen.

Ebenfalls ist die Anlagenbuchführung im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses ein gutes Mittel, um z. B. durch Sonderabschreibungen den Gewinn aus Ihrer Apotheke zu steuern.